Mehr Sicherheit auf nasser Fahrbahn

Verstärkung der Bremskraft durch das Silica/Silan-System

Der Trend zu gleichzeitig schnelleren aber auch sicheren Autos ist ungebrochen. Den einzigen Kontakt zur Straße stellen aber die Reifen dar. Ihnen kommt eine besondere Rolle zu, um den Konflikt zwischen Fahrvergnügen und Sicherheit gerade auch auf nasser Fahrbahn zu lösen. 

Tire tread in the snow

Auch wenn die Grundlagen des Nassrutschverhaltens immer noch Gegenstand aktueller Forschung sind; eines ist zumindest klar: Durch die Einführung des Silica/Silan-Systems in den 90er Jahren konnte das Bremsen auf nasser Straße bei PKW Reifen stetig verbessert werden.


Der Füllstoff Silica weist eine polare Oberfläche auf. Im Gegensatz zum unpolaren Carbon Black lässt sich möglicherweise dadurch der Wasserfilm auf dem Straßenbelag leichter durchdringen. Der Kontakt zur Straße bleibt auch bei nassen Bedingungen bestehen. Im Zusammenspiel mit den besonderen viskoelastischen Eigenschaften von Silica gefüllten Kautschukmischungen lassen sich auf diese Weise die hohen Sicherheitsanforderungen an moderne PKW-Reifenlaufflächen erfüllen.

Eine Schlüsselrolle kommt auch hier den Silanen zu. Ermöglichen doch sie erst die Verstärkerwirkung der Silica und garantieren die Balance zwischen dem Nassrutschverhalten und dem Abriebs- und Rollwiderstand.